Theater und Darstellendes Spiel

Kompetenz fördern - durch Kreativität

Das Spiel, insbesondere das Theaterspiel, ist eine grundlegende menschliche Aktivität, die Kreativität, Energie und Kraft freisetzt. Verfestigte Strukturen können durchbrochen werden, um  Innovationen hervorzubringen. Eine menschliche Aktivität, die in der Lage ist, Elemente einer Situation so zu verändern, dass Neues und Unbekanntes entsteht und Lösungen für scheinbar unlösbare Probleme gefunden werden. Ein Teil der Philosophie des Internats Hohenwehrda.

Theater und Darstellendes Spiel im Unterricht 

Theater und Darstellendes Spiel als Fach ist an unserer Schule fester Bestandteil des Stundenplans. Das Internat Hohenwehrda hat somit auf die gesellschaftlichen Veränderungen reagiert, die von Kindern und Jugendlichen zunehmend fremdgesteuert und der persönlichen Einflussnahme entzogen erlebt werden. Theater und Darstellendes Spiel ergeben sich aus ganzheitlicher Arbeit, in der die spielpraktischen, ästhetischen und kognitiven unterrichtlichen Ziele im Gestaltungsprozess weitgehend miteinander verschmelzen.

Theater und Darstellendes Spiel in Wahlfächern und Gilden

Für Schülerinnen und Schüler, die sich intensiver mit dem Fach auseinandersetzen möchten, gibt es  das Wahlfach Theater (Klassen 8-10) und die Theatergilde (Klassen 5-7). Ziel des Wahlfaches ist die Aufführung eines Theaterstückes oder Theaterprojektes. Zwei Mal im Jahr unternehmen die Teilnehmer des Wahlfachs Theater Theaterprobentage, um in konzentrierter Atmosphäre zu tüfteln. Spielerisch entfaltete Kreativität, bewusste körperliche Aktivität, sinnliches Erleben und soziales Handeln werden vermittelt, gelebt und von den Schülern als Erfolg wahrgenommen.  Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich im Wahlfach „Bühnenbild“ mit der visuellen Auseinandersetzung von Bühnenstücken zu befassen, in die Architektur und Bildende Kunst einfließen. Weitere Gilden rund um das Theaterspielen sind: Gilde-Technik, Gilde Maske-Schminken, Gilde Handwerk und bei Bedarf Sprechunterricht.

Realisierte Stücke

2010   Der Ozeanflug - Bertold Brecht
2011    Odyssee - Ad de Bont
2011    Petterson und Findus - Eigenproduktion
2012   Anne und Zef - Ad de Bont
2013   Die Zicke - Eigenproduktion
2014   Michael Kohlhaas - nach Motiven von Heinrich von Kleist

Warum gerade ins Lietz-Internat Hohenwehrda?

  • Individuelle Förderung
  • Kreativität im Blickpunkt
  • Gesangs, Chor- und Instrumentalausbildung
  • Theaterspiel
  • Integrationsprogramm für internationale Schüler
  • Fachoberschule Sozialwesen
  • Musische Stipendien
oder

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne!

Jens Terlinden / Theaterpädagoge

Erfahrungen

Stipendien zu vergeben

Wir möchten Talente fördern, besondere Begabungen verstärken und potentielle Schülerinnen und Schüler auf dem Weg in einen besonderen Schulabschluss begleiten. Musische oder insgesamt kreative Begabungen, handwerkliche Fähigkeiten, intellektuelle Schwerpunkte? All dies sind Bereiche, die wir als besonders förderungswürdig ansehen. Sprechen Sie uns an, wir finden einen Weg und freuen uns, junge Menschen mit besonderen Talenten bei uns begrüßen zu können und diese zu begleiten.

Jetzt beraten lassen