Mitarbeiten im Internat

Mitgestalten und Verantwortung übernehmen

Im Internat Hohenwehrda wird von allen Schülerinnen und Schülern in Praktischen Arbeiten auch Verantwortung für den täglichen Lebensunterhalt mit übernommen. Gemeinsame  Reinigungsaktionen des Geländes, Küchen- und Speisesaaldienste, Gartenarbeiten, Tierpflege, Ernte der eigenen Produkte im Garten oder Schneeschieben im Winter sind für alle Selbstverständlichkeiten. 

Dabei haben drei ältere Schülerinnen und Schüler die Aufgabe, die Dienste einzuteilen. Natürlich müssen auch die Wohnbereiche und die eigenen Zimmer in Ordnung gehalten werden. Darüber hinaus übernehmen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10 reihum täglich das Ausarbeiten und Sprechen der Nachrichten nach dem Abendessen. Das sorgt für das „Informiert sein über das Geschehen in der nahen und fernen Welt“ und übt zudem auch das Präsentieren und die Grundregeln der Rhetorik.

Die verschiedenen Ämter sorgen dafür, dass die Schüler Mitgestalten und Verantwortungsgefühl  erlernen. Das Schülerparlament ist ein einflussreiches Gremium, das regelmäßig und aktiv mitarbeitet. 

Auch im Küchenparlament, bestehend aus vier Schülerinnen und Schülern und dem Chefkoch, gilt es, mitzudenken und kreativ zu planen, Lob zu schenken und Kritik konstruktiv zu äußern und das Erarbeitete nach allen Seiten zu vertreten. Die Erfahrung, etwas bewirken zu können, schenkt Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl.

Schülerinnen und Schüler halten sich im Internat Hohenwehrda  täglich bereit, Gäste und Interessenten zu betreuen oder Informationsveranstaltungen zu unterstützen. Neue Kinder aus dem In- und Ausland finden Integrationshilfe bei dafür eingeteilten Schülerinnen und Schülern. Im Internat Hohenwehrda ist Schule weit mehr als Unterricht. Das Erwerben sozialer Kompetenzen wird in allen Bereichen großgeschrieben. 

Erfahrungen

Tag der offenen Tür

Das Internat Hohenwehrda lädt am Dienstag,
den 1. Mai 2018 von 14:00 bis 16:00 Uhr zum Tag der offenen Tür ein.

mehr Informationen